• Zum Blogtext

  • Zum Blogtext

  • Zum Blogtext

Aus deutschen Schränken in alle Welt

FairWertung setzt sich schon seit vielen Jahren mit dem weltweiten Handel von Gebrauchtkleidung auseinander. So interessiert vor allem, wie sich die Exporte von Secondhand-Kleidung auf lokale Märkte in den Importländern auswirken. Bereits mehrere Fachtagungen widmete FairWertung diesem Thema. Mit eigenen Analysen wie dem „Dialogprogramm Gebrauchtkleidung in Afrika“ untersuchte der Dachverband zwei Jahre lang, welche Rolle Secondhand-Kleidung in afrikanischen Ländern spielt und wie die Menschen dort den Einfluss beurteilen.

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie detaillierte Informationen zu Gebrauchtkleiderexporten und dem Dialogprogramm des Dachverbandes FairWertung. In unserer Bibliothek sind zudem einige Medienberichte zum Gebrauchtkleiderhandel und -export gesammelt.

Das ProSieben Wissensmagazin Galileo setzte sich ebenfalls mit dem Thema auseinander und schickte ein Kamerateam nach Nairobi/Kenia. Hier finden Sie den Bericht vom Gikomba-Markt, dem größten Gebrauchtkleidermarkt in Afrika.