Ausstellungseröffnung „globalisierung 2.0“

Seit dem 02.04.2009 wird im Museum für Kommunikation in Nürnberg die Ausstellung „globalisierung 2.0“ gezeigt. Elf Stationen stellen die Facetten der Globalisierung anhand exemplarischer Geschichten vor. Anhand konkreter Bespiele wird aufgezeigt, was Globalisierung im Alltag konkret bedeutet und wie sie funktioniert. Die Themen reichen dabei vom globalen Handel mit Secondhand-Ware über die weltweite Erfolgsgeschichte von „Wer wird Millionär“ bis hin zur AIDS-Problematik und der Klimaerwärmung. Die Stationen laden dazu ein, sich nach dem Ausstellungsbesuch weiter mit der Globalisierung und ihren Folgen zu beschäftigen. Ein umfangreiches Begleitbuch bietet Interessierten zusätzliche Informationen.
Weitere Informationen zu „globalisierung 2.0“ sind unter http://www.mfk-nuernberg.de/ abrufbar.

i 08.04.2009